Gutmenschentum

„Gutmensch“, abgeleitet von „guter Mensch“, ist ein ironisch abwertender bis stigmatisierender Begriff, der Personen oder Personengruppen mit einer bestimmten moralischen Grundhaltung naives Weltverbesserertum unterstellt. Seit Mitte der 90er-Jahre wird das Wort häufig mit dem Begriff der politischen Korrektheit in Zusammenhang gebraucht.

 

Pausenhof Ausländer Kopftuch Springerstiefel Rütli Fusball