Rechtsextremismus

Rechtsextremismus ist eine Sammelbezeichnung für politische Handlungsweisen und Ideologien, die den demokratischen Verfassungsstaat offen oder verdeckt ablehnen und durch eine auf die eigene Nation bezogene Volksgemeinschaft ersetzen wollen. Dieses Ziel ist stets mit einer ideologischen Abwertung und aktiven Ausgrenzung bestimmter Menschengruppen (Behinderte, Ausländer, Arbeitslose, Punks) aus diesem Bereich verbunden (vgl. Extremismus). Da der Begriff vom deutschen Staatsschutz in Abgrenzung zum Linksextremismus geprägt wurde, ist er umstritten.

 

Pausenhof Ausländer Kopftuch Springerstiefel Rütli Fusball